Grotte de Gournier

Nach einer 5h Fahrt durch die Provence in Vercors angekommen gabs im schönen Örtchen Pont-En-Royans eine Bierpause bevor es weiter zu unseren Nachtquartier im Bereich der Höhlen von Choranche ging. Schön renovierte alte Bauernhäuser mit direkten Blick auf einen hohen Wasserfall und steile Felswände von denen sich in der Früh die Basejumper stürzen.  Ein orginelles Outdoor-Cafe ist auch angeschlossen in dem wir den Abend verbracht haben.

Die Wasserhöhle selbst war ein reiner Genuss – Einstieg über einen geräumigen Trockenteil mit schönen Tropfsteinen und Sinterbecken, dann durch ein Loch im Boden zum Höhlenbach den wir 2h bergauf bis zum Salle des Chevalier verfolgten. Blaues Wasser, Fliessfacetten, Austern und Seeigel in den Wänden und viele Kletteraufstiege machen diesen Abschnitt zu einem echten Genuss. Irgendwann muss ich wiederkommen und den Rest der Höhle machen – die geht nämlich noch lange weiter.

Grotta Pod Lanisce, 30.12.2017

Der alljährliche Weihnachtsspecktest in der Grotta Pod Lanisce bei Taipana. Passe ich noch durch die Engstelle im letzten Canyonteil? Mit dabei waren Stefano und Dan.